Seite wählen

ISO Norm der Ersten-Hilfe

Die internationale Norm für Erste-Hilfe-Kästen ist, dass sie mit dem grafischen ISO-Symbol für Erste Hilfe (von ISO Norm 7010) gekennzeichnet sein sollten, das ein gleichwertiges weißes Kreuz auf grünem Hintergrund ist. Die ISO befürwortet nur die Verwendung des grünen Hintergrunds und des weißen Kreuzes, und dies wurde in vielen Ländern und Regionen, einschließlich der gesamten EU, als Norm übernommen. Standard-Kits werden oft in robusten Kunststoffboxen geliefert. Die Art des Containers variiert je nach Verwendungszweck und reicht von der Größe einer Brieftasche bis hin zur großen Box.

Ein Notfall-Koffer für den kleinen Einsatz

Es wird empfohlen, dass sich alle Kits in einem sauberen, wasserdichten Behälter befinden, um den Inhalt sicher und aseptisch zu halten. Kits sollten auch regelmäßig überprüft und wieder aufgefüllt werden, wenn irgendwelche Gegenstände beschädigt sind oder veraltet sind. Einige Erste-Hilfe-Kästen können auch mit dem Stern des Lebens ausgestattet sein, der normalerweise mit Notfall-medizinischen Diensten in Verbindung gebracht wird, die aber auch verwendet werden, um darauf hinzuweisen, dass der Dienst, der ihn in Anspruch nimmt, einen geeigneten Ort der Versorgung bieten kann. Obwohl von der ISO nicht unterstützt, ist ein weißes Kreuz auf rotem Hintergrund auch allgemein als Erste-Hilfe-Symbol anerkannt. Für sehr kleine medizinische Einrichtungen und häusliche Zwecke wird jedoch das weiße Kreuz auf einem schlichten grünen Hintergrund bevorzugt. Was sich alles in so einem Notfallkoffer befindet kann sehr unterschiedlich ausfallen. Oft kommt es dabei auch auf den vorgesehenen Einsatzbereich an. Während sich in einem Erste-Hilfe-Koffer für ein KFZ-Fahrzeug vor allem Verbandszeug, Pflaster, Desinfektionsmittel etc. befindet, ist ein Notfallkoffer in einem Betrieb weitaus vielfältiger ausgestattet. Was sich jeweils in den Erste-Hilfe-Koffern befinden muss, ist also dem jeweiligen Anwendungsbereich anzupassen. Ebenfalls unterscheidet sich der Inhalt natürlich je nachdem wer diesen Notfallkoffer vorrangig bedient. So werden sich in einem PAX-Notfallkoffer für ausgebildete Notfallmediziner weit mehr, unter anderem auch invasive Interventionsmittel, befinden als bei einem Erste-Hilfe-Kasten in einem Büro.

Unsere Partnermarken